Prof. Dr. Franz Bockrath

Sportpädagogik, Sportgeschichte

Leitung: Sportpädagogik, Sportgeschichte

Arbeitsgebiet(e)

Sportpädagogik, Sportgeschichte

Kontakt

work +49 6151 16-24115

Work S1|18 203
Magdalenenstraße 27
64289 Darmstadt

Sprechstunde in der vorlesungsfreien Zeit:

15.8., 10-11 Uhr

27.8., 13-14 Uhr

18.9., 10-11 Uhr

27.9., 14-15 Uhr

Bitte vorher per Mail anmelden:

Seit 2015 Mitherausgeber der Reihe „Reflexive Sportwissenschaft“ (Lehmanns Media, Berlin)
2006 Gründungsmitglied der dvs-Sektion „Sport und Raum“
Seit 2006 Sprecherrat der dvs-Sektion „Sportphilosophie“
Seit 2004 Prof. für Sportwissenschaft (Technische Universität Darmstadt)
1996-2004 Wiss. Assistent (Humboldt Universität Berlin)
1996 Promotion zum Dr. phil.
1992-1996 Wiss. Mitarbeiter (Universität Osnabrück)
1992 Gründungsmitglied „Empirische Wertforschung“ (Universität Osnabrück)
1989-1991 Geschäftsführung der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft
1987 Zweites Staatsexamen
1985 Studium der Philosophie, Sport- und Politikwissenschaften; Erstes Staatsexamen

1. Ethische Ansätze zu Sport und Erziehung

  • Empirische Wertforschung
  • Moralische Entwicklung und Urteilsbildung
  • Negative Moralität und Wertdifferenzierung
  • Sport als moralische Sonderwelt


2. Anthropologische Konzepte zu Körper und Bewegung

  • Anthropotechniken im Sport
  • Leibanthropologie und Körpertechnologie
  • Implizites Wissen und körperliches Lernen
  • Reflexive Erziehungs- und Bildungskonzepte im Sport


3. Semiotische Zugänge zu Bildungsprozessen im Sport

  • Habitusbildung und praktisches Verstehen
  • Körper- und Bewegungsinszenierungen
  • Symbolische Ausdrucksformen in Bewegung, Spiel und Sport


4. Kulturhistorische Aspekte der Sportentwicklung

  • Sport- und städtische Bewegungskulturen
  • Sport im Zivilisationsprozess


Textbeispiele: www.Sportphilosophie.de

I. Laufende Projekte

1. „Mythos Sport" (Publikationsprojekt, geplanter Abschluss 2023)

2. „Time – Philosophical Concepts and Consequences“ (Publikationsprojekt; geplanter Abschluss 2024)



II. Abgeschlossene Projekte

1. Gesundheits – Dispositive im Sport

Veröffentlichungen:

  • Körner, Swen (2008). Dicke Kinder reviseted. Zur Kommunikation juveniler Körperkrisen. Bielefeld.
  • Bockrath, Franz (2008). Schmerzempfinden als Ausdruckserleben. Zur Technologisierung der Körper am Beispiel der Haut. In: Bockrath, F./ Boschert, B./ Franke, E. (Hg.): Körperliche Erkenntnis. Formen reflexiver Erfahrung. Bielefeld, S. 89–116.
  • Bockrath, Franz (2005). Bewegung – Erziehung – Habitusbildung. In: Laging, R./ Pott-Klindworth, M. (hg.): Bildung und Bewegung im Schulsport. Butzbach-Griedel, S. 23-41.
  • Bockrath, Franz (2001). Die Macht der Worte – verdeutlicht am Beispiel des Gesundheitsdiskurses im Sport. Hamburg, S. 83 – 100.
  • Bockrath, Franz (2001). Körperfremdheit. In: Hogenova, A. (Hg.): K Problematice Jinalcosti. Prag, S. 30 – 42.


2. Kommunale Sportentwicklungsplanung

Veröffentlichungen:

  • Franz Bockrath (2017): Stadtraum und Sportkultur. Aachen: Shaker Verlag.
  • Institut für kooperative Planung und Sportentwicklung (Hg.). Kommunale Sportentwicklungsplanung Darmstadt – Abschlussbericht


3. Quatras – Trainings- und Wettkampfqualität aus Athleten- und Trainersicht.

  • Interdisziplinäres, sportwissenschaftliches Forschungsprojekt
    (Laufzeit 2009-2013); gefördert vom Bundesinstitut für Sportwissenschaft


4. Zeitwissen und Zeitpraktiken

Veröffentlichungen:

  • Bockrath, Franz (2014). Zeit, Dauer und Veränderung. Zur Kritik reiner Bewegungsvorstellungen. Bielefeld: transcript.
  • Bockrath, Franz (2017). Zeitwissen und Zeitpraktiken. In: Kraus, A. / Budde, J. / Hietzge, M. / Wulf, Ch. (Hg.): Handbuch Schweigendes Wissen. Erziehung, Bildung, Sozialisation und Lernen. Weinheim / Basel: Beltz Juventa, S. 579-591.
  • Bockrath, Franz (im Erscheinen): Über Zeitheterogenität. In: Reinhold Esterbauer (Hg.): Body Time. Freiburg / München: Verlag Karl Alber.


5. Integration unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge

  • Sportbezogenes Integrationsprojekt (Laufzeit 2015-2018); zusammen mit Dr. Kathrin Schulz; gefördert von der Bürgerstiftung Darmstadt
  • Franz Bockrath: Time, Duration and Change. A Critique of Theories of Pure Movement. Cham: Palgrave Macmillan 2023.

weitere Publikationen und Vorträge

I Sport- und Kulturgeschichte
Titel Veranstaltungsart
Sport in Weimar Proseminar
Natürliches Turnen Proseminar
Olympia – Utopia Proseminar
„English Sports“ und Deutsches Turnen Proseminar
Sport und Freizeit in England 1830-1950 Proseminar
Soziale Formierung und Leibeserziehung im Nationalsozialismus Seminar
„Vollkommenheit oder Brauchbarkeit“ – Philanthropismus Seminar
Erlebnispädagogik Seminar



II Bildungstheorien und -praktiken
Titel Veranstaltungsart
Einführung in die Sportpädagogik Vorlesung
Grundlagen der Sportpädagogik Vorlesung
Grundlagen der Sportethik Proseminar
Bildungsstandards im Sport Seminar
Transformation des Körpers Seminar
Pädagogische Anthropologie als sportwissenschaftliches Konzept Seminar
Physiologische Pädagogik Seminar
Kulturindustrie in Sport und Bildung Seminar



III Erziehungstheorien und -praktiken
Titel Veranstaltungsart
Unterrichtstheorie Vorlesung
Kerncurriculum und heimlicher Lehrplan Proseminar
Historische Vorläufer sportdidaktischer Konzeptionen Proseminar
Kindheit und Jugend im Fokus der Sportwissenschaft Proseminar
Informelles Lernen: Bewegungsräume in der Stadt Proseminar
Theorie und Praxis des Spiels Proseminar
Überwachen und Strafen (M. Foucault) Seminar
Klassiker der Sportpädagogik I – Jean Jaques Rousseau Seminar
Klassiker der Sportpädagogik II – Die Philanthropen Seminar
Leistungsräume – Bewegungsräume Seminar
Sozialisation im Sport Seminar
Bewegung, Spiel und Sport Seminar
Werterziehung im Sportunterricht? Seminar
Geschlechterkonstruktion im Sport Seminar
Urbane Sporträume Seminar
Interkulturelles Lernen im Sport Seminar
Schulmethodik Seminar
Inklusion und Exklusion im Sport Seminar



IV Forschungsmethoden und -anwendungen
Titel Veranstaltungsart
Qualitative Forschungsmethoden (I und II) Proseminar