Prof. Dr. Franz Bockrath - Ombudsmann

Prof. Dr. Franz Bockrath

Profil

Arbeitsschwerpunkte

Veranstaltungen

Forschungsprojekte

Publikationen

Vorträge

Interviews

Mitarbeiter

Ombudsmann für internationale Studierende

Ombudsmann für internationale Studierende

Wer ist der Ombudsmann für internationale Studierende an der TU Darmstadt?

Prof. Dr. Franz Bockrath lehrt und forscht seit 2004 im Fachbereich Humanwissenschaften am Institut für Sportwissenschaft. 2012 erfolgte die Übernahme des Amtes von Prof. Dr. Rützel.

Was ist ein Ombudsmann (oder eine Ombudsfrau)?

Eine unparteiische und unabhängige Schiedsperson, die die Rechte aller internationalen Studierenden innerhalb der TU Darmstadt und nach außen, z.B. gegenüber Behörden vertritt.

Wie arbeitet der Ombudsmann?

Es gibt kein formal festgeschriebenes Verfahren; jeder Fall ist individuell zu beraten. Ziel ist es, in Streit- und Konfliktfällen zu schlichten bzw. mit den Beteiligten Ermessensspielräume auszuloten und Lösungen zu finden. Dabei wird, wenn dies gewünscht ist, Anonymität gewahrt.

Was sind typische Problemfelder bzw. Anlässe?

  • Studium (Organisation, Prüfungen),
  • Finanzen (außergewöhnliche Belastungen, Krankheit),
  • Behörden (Aufenthaltstitel, Arbeitserlaubnis) etc.

Wer unterstützt die Arbeit des Ombudsmannes?

An der TU Darmstadt gibt es ein gut funktionierendes Netzwerk, das sich für die Belange internationaler Studierender einsetzt. Dazu gehört u.a.:

  • Studentenwerk
  • Sozial- und Konfliktberatung
  • Beschwerdemanagement
  • Akademisches Auslandsamt
  • Studienkolleg Darmstadt
  • Initiativgruppen (International Generations Meeting, KHG, ESG, Stube Hessen etc.)

Sprechzeiten:

nach Absprache